In der Presse

info-image

Seesicht Magazine


Unterwasser

Dem renommierten Zuger Fotografen gelingt es durch ungewöhnliche Kameraeinstellungen und dem inspirierten Ineinanderfügen der speziellen Licht-, Strömungs- und Bewegungsverhältnisse, die unter Wasser herrschen, sowie in Einbezug der individuellen Ideen, Vorstellungen und Bedürfnissen seiner Models, Aufnahmen, die sofort ein Gefühl von Mystik, Vision und Traum vermitteln. «Das Licht und die Bewegungen unter Wasser sind völlig anders, als oben; sie wirken graziös, schwerelos und lassen uns in ein traumwandlerisches, elegantes Bild eintauchen – ein Hauch von Fantasie, durchzogen von einer tiefen, undefinierbaren Sehnsucht», weiss Unterwasser-Fotograf Peter Hofstetter, der schon viele solche Aufnahmen gemacht hat – jede anders...

info-image

Zugerzeitung


Meerjungfrau im Karpfenteich

Hünenberg Unterwasseraufnahmen gelten als besondere Herausforderung für Fotografen. Peter Hofstetter hat sich dieser Leidenschaft verschrieben. Eines seiner nächsten Projekte setzt buchstäblich Kaltblütigkeit voraus.

Peter Hofstetter taucht gern ab. Das hat keinen kriminellen Hintergrund, sondern ist der besonderen Leidenschaft des Hünenberger Fotografen geschuldet: Unterwasseraufnahmen. Hofstetter lichtet in Bassins, Aquarien oder Fischteichen Models ab, die in Kleidern über dem Grund schweben oder als Meerjungfrauen verkleidet sind. Er hatte auch schon die Miss Mermaid 2016 vor der Linse – die Schweizer Arielle des Jahres sozusagen. Der 57-Jährige macht keinen Hehl daraus, dass es sich bei dieser Art von Fotografie um eine Verrücktheit handelt, «es ist halt crazy». Dieses Wort braucht er gern: ein Überbleibsel aus seiner Zeit in Hollywood, wo er Fotografie studierte....

info-image

THE MOOD


Der Fotograf Peter Hofstetter in Cham, Kanton Zug, ist sehr bekannt für seine aussergewöhnlich guten People-Photos.

Der Fotograf Peter Hofstetter in Cham, Kanton Zug, ist sehr bekannt für seine aussergewöhnlich guten People-Photos. Der Fotograf Peter Hofstetter «Für gute People-Photos braucht es einiges mehr als gutes Licht und schnelles knipsen», meint Peter Hofstetter. «Die Person muss sich während des photo-shootings wohl fühlen, um so die Stärken präsentieren zu können». Die wahre Kunst der People-Photographie liegt darin, die Qualitäten und Stärken der Person auf dem Bild festzuhalten bzw. hervorzubringen – das Ergebnis sind sensationelle Fotos. Dass Peter Hofstetter mit Menschen sehr gut umgehen kann bekommt man bei der ersten Begegnung mit ihm zu spüren. Mit seiner lockeren und sympathischen Art fühlt man sich bei ihm im Studio gleich wohl. Peter Hofstetter macht nicht nur gute Portraits. Seine Landschaftsfotos haben schon Preise gewonnen und wurden schon oft in Magazinen in aller Welt publiziert. Besonders bekannt ist seine Aufnahme «Tornado», welches den zweiten Platz im GEO belegt hat.

info-image

Marina


Abgetaucht

Abgetaucht _maw. Der Zuger Fotograf Peter Hofstetter inszeniert spektakuläre Unterwasser-Aufnahmen. Dabei sorgen die speziellen Licht- und Strömungsverhältnisse für eine faszinierende Atmosphäre, die den Betrachter ebenfalls in Wasser eintauchen lässt. Bei den Nachtaufnahmen sorgen die ausgeklügelte Belichtung und die Blasen dafür, dass das Bild mehr an einen Sternenhimmel erinnert als an ein Bassin.

info-image

Foto Intern


Meer, Pferd und Frau – eine Fotosymbiose

Der Zuger Fotograf Peter Hofstetter hegte seit langem die Motividee «Meer, Pferd und Frau». Jetzt hat er sich seinen Traum erfüllt, auf der tunesischen Insel Djerba mit zwei Pferden, einem zauberhaften Modell und einem unendlich romantischen Sandstrand …

Das Konzept hinter seinem Vorhaben war einfach, doch die Realisierung sollte sich als heimtückisch erweisen: Eine hübsche Frau galoppiert auf einem Pferd dem Strand entlang in den Sonnenuntergang. Diese Idee kam ihm spontan. Djerba als Aufnahmeort schien ihm als geeignet, da die Insel nur etwas mehr als zwei Flugstunden von der Schweiz entfernt liegt und ausserhalb der Touristenzeit immer noch menschenleere Sandstrände aufweist.

info-image

FG Forum


Unterwasser Reportage aus Schweden

info-image

SETTE MAGAZIN


Der Schweizer Fotograf Peter Hofstetter verzichtet auf Fast-Food-Fotos

Wer kennt sie nicht, die zahlreichen Touristen, die nur einige Tage in der Schweiz weilen und dabei tausende Fotos knipsen. Quantität vor Qualität! Nicht so beim Schweizer Fotografen Peter Hofstetter, der seit Jahren äusserst erfolgreich im Geschäft ist. „Der Trend geht dahin, dass man weg vom „Fast-Food-Foto“ kommt und wieder vermehrt auf professionelle Fotografie setzt“, so Peter Hofstetter. Gerade im Zeitalter von social medias sind gute Portraits von entscheidender Bedeutung. Oftmals ist es der erste Eindruck, der zählt. Nicht selten entscheiden die ersten 3 Sekunden, ob Sie beim Betrachter sympathisch ankommen oder eben nicht. Da ist ein professionelles Foto absolut wichtig.

info-image

FG Forum


Unterwasser Reportage aus Schweden

info-image

20MIN

Für ein paar Stunden ein echter Hollywood-Star

Make-up-Artistin Caroline Schürch und Fotograf Peter Hofstetter bieten so genannte Beauty-Fotosessions an. Im ihrem Studio können sich Kunden für ein paar Stunden wie echte Stars fühlen.

info-image

20MIN


Fotografie als Teil des Konzeptes

Veröffentlicht am 18 Oktober 2019 von Verena Arnold
In immer mehr Bereichen wünschen Kunden einen Service nach dem Motto „Alles aus einer Hand“, weil es einfach angenehmer ist, die Gefahr von Missverständnissen reduziert und zudem viel Zeit spart, wenn man nur einen Ansprechpartner hat. Auch im Bereich Grafikdesign und Webdesign ist es von Vorteil, wenn alles aus einer Hand kommt, am besten auch die Fotografie, damit die Fotos garantiert zum Gesamtkonzept passen.

Darüber haben wir mit Peter Hofstetter aus Hünenberg gesprochen. In Luzern geboren, hat er nach der Schulausbildung eine Lehre als Maschinenzeichner absolviert, diesen Beruf aber kaum ausgeübt. Schon im Alter von 20 Jahren ging er nach Amerika, studierte und lernte in einem kleinen Filmstudio in Hollywood alles über Film und Fotografie gelernt. Er hat dort umfassende Erfahrungen gesammelt, da er in vielen Abteilungen gearbeitet hat, sehr lange auch im Bereich Special Effects. 

Nach seiner Rückkehr aus Amerika in die Schweiz, hat er sich sofort selbstständig gemacht. Er begann mit einem Studio für Grafikdesign. Aber als die ersten digitalen Kameras auf den Markt kamen, hat er sich gleich eine solche Kamera gekauft und ein Studio eingerichtet. Das Studio wurde schnell größer und zur Hauptaktivität von Peter Hofstetter....mehr

Top
error: Kontaktieren Sie uns, falls Sie ein Bild benutzen möchten. Danke!